Horizontale Induktionshärteanlage

Verschiedene Möglichkeiten von unseren Centerless Anlagen

  • Vorschubhärtung Einfach oder Doppelspurig
  • Behandlung von Einzelteilen oder Serie
  • Leistung: 6 bis 250 kW
  • Härte oder Anlass möglich
  • Gesamt oder teilweise Behandlung
  • Integrierung in Produktionslinien

Unsere starken Punkte

  • Beherrschung der Behandlungsparameter
  • Reproduzierbarkeit der Behandlungsparameter
  • Gleichmässigkeit und Präzision des Temperaturen
  • Verminderte Neigung zur Verformung
  • Energieersparnis
  • Einfaches Einrichten
  • Verbesserung der Arbeitsbedingungen
  • Umweltfreundliches Verfachen
  • Beachtung der gültigen Normen
Langfristig garantierte Leistungsdaten und aus Erfahrung optimierte Prozesse dieser Technologie kennzeichnen jede einzelne Amysa - Wämebehandlungsanlage.

Angebot anfrage

Grundfragebogen für eine horizontale Anlage zur thermischen Behandlung

PDF öffnen


Standart Centerlessanlage

Standart Centerless-Induktionshärteanlage AM1000

Serie AM 1000

Diese Anlagen wurden speziell dafür entwickelt, um hinsichtlich den aktuellen technischen Fortschritten, den Kundenwünschen zu entsprechen. Sie sind das Resultat aus unserer jahrzehntelangen Erfahrung mit den Anlagen AM15 und AM226. Sie erlauben das Härten, das Anlassen oder Glühen von Wellen, dies alles kontinuierlich oder auf spezifischen Abschnitten der zu behandelnden Welle. Die Behandlung wird auf einer oder zwei Pisten durchgeführt, für Wellen mit Durchmesser 6 bis 35mm und einer Länge von 60 bis 970mm. Um die Benützung noch zu vereinfachen, wurde eine intuitive Steuerung entwickelt, welche keine Kenntnisse der Programmier-Sprache voraussetzt.

Online-Version

AM 1000 PDF öffnen

Technische Daten

Parameter Einspurig Doppelspurig
Wellendurchmesser [mm]: 6 - 50 6 - 35
Wellenlänge [mm]: 60 - 970 60 - 970
Walzenrotation [tr/min]: 14 - 140 14 - 140
Vorschubgeschwindigkeit [mm/sec]: 5 - 1000 5 - 1000
Siemens Steuerung mit Touch Screen Bildschirm

Lange Centerless-Anlage

Lange Centerless-Induktionshärteanlage AM228-6

Serie AM 228-6

Diese Maschinen-Serie wurde entwickelt, um die Behandlung von langen Wellen zu ermöglichen (Länge bis zu 4 oder 8 Meter). Diese Entwicklung erlaubt das Härten, das Anlassen oder Glühen der Wellen, durch ein maximales Minimieren der Deformation, erzeugt durch die internen Spannungen der Materie ohne Beeinträchtigung der Qualität der Behandlung. Die Beherrschung des Erwärmungs- und Härteprozesses war für Amysa schon immer einer der wichtigsten Punkte. Es besteht die Möglichkeit, auf diesem Maschinen-Typ, das Fortlaufen der Wellen durch geneigte Laufrollen oder durch digitale Stössel zu gewährleisten. Es wurden ausserdem spezifische Prozesse auf dieser Maschinen-Palette entwickelt, um die Behandlung von Schnellstahl (HSS) zu ermöglichen, und unseren Kundenwünschen zu entsprechen.

Online-Version

AM 228-6 PDF öffnen

Technische Daten

Parameter Einspurig
Wellendurchmesser [mm]: 3 - 20
Wellenlänge [mm]: 2000 - 4000 (8000)
Walzenrotation [tr/min]: 6 - 66
Vorschubgeschwindigkeit [mm/sec]: 5 - 75
Siemens Steuerung mit Touch Screen Bildschirm

Spezielle Centerless-Anlagen

Spezial-Centerless-Induktionshärteanlage AM226

Serien AM 15, AM 226 und andere

Die AM15 sind die ersten horizontalen Härteanlagen, welche von Amysa ab 1970 entwickelt wurden. Um diese erste Serie von Centerless-Anlagen zur thermischen Behandlung zu ersetzen, erschienen im Jahr 1986 die ersten AM226, welche zum Vorzeigeprodukt von Amysa avancierten.

Im Rahmen unserer Bemühungen, möglichst immer den Wünschen unserer Kunden nachzukommen, bauen wir auch Centerless-Anlagen nach Mass, sollten die Serien AM228 und AM1000 nicht den Behandlungen von speziellen Teilen entsprechen.

Fortlaufendes Härten, Mono- oder Doppelpiste.
Leistung: 6-250kW.


Fotos unserer Centerless zum Härten und Anlassen mittels Induktion

Thermische Behandlung mittels Induktion, Erwärmung, Härten und Anlassen horizontal

Kombination Härten und Anlassen

Oberflächenhärtung oder Kernhärtung.